Förderzentrum Autismus

Kleinklassen für Asperger-Autisten


Ziele

Die Schülerinnen und Schüler werden hier ab der 2. bis zur 10. Klasse unterrichtet und es besteht für sie die Möglichkeit, verschiedene Schulabschlüsse vom BBR bis zum MSA zu machen. Der Übergang in einen IBA-Lehrgang (Berufsbildungskurs) ab Klasse 11 ist möglich, wenn zusätzlich der Förderstatus Lernen vorliegt.

Prinzipien

In dieser Abteilung der Comenius-Schule werden die Schülerinnen und Schüler nach den Rahmenlehrplänen der Grundschule und der Integrierten Sekundarschule unterrichtet. Dabei werden individuelle Unterrichtsformen angeboten, um schulische Förderung in allen Fächern zu gewährleisten. Eine ruhige Lernatmosphäre mit individuellen Pausenregelungen und die Möglichkeit, Teilungsräume zu nutzen, sorgen für ein positives und unterstützendes Lernklima. Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 2-6 haben die Möglichkeit, nach dem Unterricht den schuleigenen Hort in der Villa Comenius aufzusuchen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 nehmen verpflichtend am teilgebundenen Ganztagsbetrieb mit der Möglichkeit der Mittagessensversorgung teil.

Klassen

Acht Klassen à 6 Schülerinnen und Schüler werden von je einer Lehrkraft und einer Pädagogischen Unterrichtshilfe unterrichtet. Außerdem stehen Erzieherinnen und Erzieher während der Unterrichtszeiten und für die Nachmittagsbetreuung im teilgebundenen Ganztag zur Verfügung.